News:
|1|2|3|4|5|6|7|8|
Chili and the Whalekillers join UK Booking Agency Electric Harmony
16.06.2014
We are more than happy to announce we've joined UK Booking Agency Electric Harmony who will be handling all bookings across the Channel!

Chili and the Whalekillers on Electric Harmony
Chili and the Whalekillers Win YO! Fest Emerging Band Contest
27.4.2014
We're thrilled about the latest news! We just have been announced as the winners of theYO!Fest 2014 Emerging Band Contest. The Festival takes place in Strasbourg, France where we've been invited to play at the main stage of the Rhénus Concert Hall on Saturday the 10th of May.
Chili and the Whalekillers - Recent Press
14.04.2014
2014 has been a great year so far, here's a few of the press highlights:

1. Noisey.Vice.Com - Eine unbekannte österreichische Band stürmt in Island die Charts

Noisey interviewed the Whalekillers in light of their chart success in iceland in February

2. Salzburger Nachrichten - Auf einer Insel im Atlantik an U2 vorbeiziehen

...And so did Bernhard Flieher of the Salzburger Nachrichten.

3. Arnareggert.is - Turn Review*

Iceland's leading music critic spared no big words describing Turn as: "Bright and galloping new-wave-pop-rock that wraps itself around and takes a firm hold of the listener."

4. Icytopics -Happy half-Icelandic pop from Salzburg

Iceland-focused blogsite Icytopic claimed: "These guys recently popped up in the Icelandic radio charts – seemingly out of nowhere – with a song called Turn. A fantastic little jangle pop gem that instantly made us very happy. This upbeat song’s inspiration from traditional ’60s-style guitar pop overlaid with soul vocals is perfectly enhanced by the beautiful video directed by Florinda Frisardi."

5. Picture on the Fridge Interview

We did an interview with the brand new and hip austrian bloggers POTF.


*German Translation of Arnar's review:
Der Blog hat ein Brief erhalten. Und das aus Österreich. Hjörtur Hjörleifsson; Sänger, Bassist und einer der Songwriter der isländisch-österreichischen Band Chili and the Whalekillers hat mir das dritte Album der Band, Turn, zugesteckt.
Sein Bruder, Árni, ist ebenfalls Mitglied dieser fünfköpfigen Truppe, dass wohl beschaffenen, einprägsamen new-wavepop-rock spielt. Die Band wurde 2009 in Salzburg, Österreich gegründet und ist seit dem sehr aktiv; diese Erfahrung und Erprobung der Band kommt bei der neuen Platte zur geltung.
Ich werde hier kein Internet-Pulver für ausführliche Erzählung der Geschichte und Karriere der Band verschießen (Neugiereige können diese Durst mit Hilfe der unten stehenden Links löschen) sondern die Platte selbst näher in Betracht nehmen.
Wie schon gesagt, das erste was auffällt ist wie vollgeformt der Klang der Band ist. Es ist Wettbewerbsfähig, wie man so sagt, perfekt für das Radio, und keine Hindernisse –damit meine ich auch künstlerische Tendenzen- stehen im Weg eines kommerziellen Erfolges auf dem internationalen Markt, sollten sie die Winde auf diesen Kurs wehen. Der Klang ist vorhanden, das Songwriting ebenfalls und soger der Look. Zwei geschickt gemachte Videos wurden bereits für Songs von dem Album gedreht. Aber wie allgemein bekannt ist, müssen die Winde sehr günstig blasen sollte es zu Ruhm kommen und außerdem weiß ich gar nicht ob die Jungs darauf Eingestellt sind.
Ein anderer Aspekt der das Album fördert ist Vielfalt. Sie geht jedoch nicht, wie man es von Beastie Boys und anderen Genre-Wanderer kennt, in alle Richtungen sonder entspringt sie aus der Aufteilung des Songwritings. Somit hat unser Mann Hjörtur fünf Songs. Chili selbst (der ein Tomasson ist) sechs (eins in Zusammenarbeit mit Árni) und Michael Szedenik (Gitarre, Keyboard und mehr) ein Track. Das macht das Album unterhaltsam facettenreich.
Die meisten Lieder sind belebend und frisch, ohne sich in irgendeinen Schaum zu verwandeln. Ich muss an Ampop der letzten Jahre und sogar an Of Monsters and Men denken, nicht weil sie musikalisch aus der selbren Richtung kommen, sondern ist der Geist und die Beschaffenheit ähnlich. Der Klang des Albums ist ausgezeichnet, die Band nimmt angeblich das meiste selbst auf, kräftig unterstützt vom 19 jährigen Felix, Chili's Bruder, daher ist es insbesonders angebracht ihn auch zu loben.
More
Chili and the Whalekillers | Sheepbrothers at Chelsea
26.03.2014
We're gonna be playing at the Chelsea, Vienna once again on the 6th of April. Our good old friends from "Sheepbrothers" will be joining us in making the night a most memorable one.


CHILI & THE WHALEKILLERS / SHEEPBROTHERS
VVK: 7,-/AK: 9,-
Tickets available at wienXtra-jugendinfo


Tickets Online

Chelsea Homepage

More
[Anti Deportation] Solidarity Concert for Clifford and Family - 20.03.14 das WERK
02.03.2014
We're going to be playing at a solidarity concert for Clifford and family at das WERK, Vienna on the 20th of March.


Line-Up:

Fight Rap Camp (Gewinner des FM4 Protestsongcontests 2014)

Chili and the Whalekillers


Yasmo/
Miss Lead


Selbstlaut + Alligator Man [TTR]

ESRAP


T-Nelson Ldg's


Youssufu mit "Paragraph 8" und "Dunya"


Sanja Govorcin


DJ Jagun (OSF Sound)

On Cliffords Case:

Clifford lebt mit seiner Partnerin und seinen Kindern bereits seit 10 Jahren in Österreich. Ihre drei Kinder wurden in Österreich geboren und gehen hier zur Schule. Nun steht nach einer Zurückweisung eines Antrages auf humanitäres Bleiberecht eine Abschiebung nach Nigeria für die gesamte Familie im Raum. Das würde für die Kinder bedeuten, dass sie aus ihrem bisherigen Leben und sozialem Umfeld gerissen werden und gezwungen werden, ihr Leben in einem ihnen bisher unbekannten Land fortzuführen. Für ihre Eltern bedeutet eine Abschiebung, aus jenem Leben, das sie sich über ein Jahrzehnt in Österreich augebaut haben sowie ihrem Freundeskreis gerissen zu werden und ihre politischen und kulturellen Aktivitäten aufgeben zu müssen. Clifford ist bereits seit langem in Österreich politisch aktiv und setzt sich für die Rechte von Flüchtlingen ein. Er ist Verfasser des “Bleibeführers” für Flüchtlinge in Wien, sowie Initiator der Assoziation “JEF for Africa”.

Clifford kämpft seit Jahren dafür, dass Personen, die aus Österreich abgeschoben werden sollen, hier bleiben können. Jetzt ist es Zeit das selbe für ihn zu tun und mit ihm und seiner Familie Solidarität zu zeigen. Für das Verfahren hat die Familie einen Anwalt, dessen Kosten jedoch durch das Einkommen der beiden Elternteile schwer bestreitbar sind. Der gesamte Erlös des Konzertes wird daher für die Anwaltskosten des Verfahrens eingesetzt.
More
Cover
New Album: Words on Tuesdays

Order it directly through

office@chiliandthewhalekillers.com

FACEBOOK/YOUTUBE/INSTAGRAM
JavaScript license information